Weniger Steuern für Kapialbezüge ab 2022

Im Interkantonalen Vergleich hat der Kanton Zürich Kapitalbezüge bisher eher hoch besteuert. Um dem entgegen zu wirken, hat der Regierungsrat des Kantons Zürich hat beschlossen, Kapitalleistungen aus Vorsorge ab 2022 tiefer zu besteuern und reduziert den Rentenumwandlungssatz von 10% auf 5%. Die tiefere Besteuerung führt bei mittleren bis höheren Kapitalbezügen zur grössten Steuerreduktion.

Für die Ermittlung des Steuersatzes, zu welchem Kapitalleistungen besteuert werden, wendet der Kanton Zürich einen Rentenumwandlungssatz an. So wird die Kapitalleistung zu dem Steuersatz besteuert, der angewendet würde, würde nicht eine einmalige Kapitalleistung, sondern eine wiederkehrende Rente bezogen. Bisher wurden Kapitalleistungen mit einem Umwandlungssatz von 10% (Rente über 10 Jahre) besteuert. Ab 2022 wird der Umwandlungssatz halbiert. Neu werden Kapitalleistungen mit einem Umwandlungssatz von 5% besteuert, was einer Rente von 20 Jahren entspricht. 

Am Mindestsatz von 2% für die einfache Staatssteuer hält der Regierungsrat jedoch nach wie vor fest. Damit erfahren tiefe Kapitalbezüge keine Steuersenkung. Die grösste prozentuale Steuersenkung wird bei Kapitalbezüge im Bereich zwischen CHF 500'000 und CHF 1'500'000 erzielt. Je nach Konstellation beträgt die Steuerreduktion bis zu 40%. Eine verheiratete Person ohne Kirchensteuer muss für eine Kapitalleistung von CHF 750'000 ab 1.1.2022 nur noch ca. 6.73% versteuern. Zuvor waren es noch ca. 11.17%, was einer Reduktion von ca. 40% entspricht.

Kapitalbezug Verheiratet Alleinstehend
  neu bisher neu bisher
CHF 50'000 4.47% 4.47% 4.56% 4.56%
CHF 100'000 4.77% 4.77% 4.95% 4.96%
CHF 250'000 5.90% 5.90% 5.99% 6.90%
CHF 500'000 6.44% 8.28% 7.42% 11.27%
CHF 750'000 6.73% 11.17% 9.74% 14.11%
CHF 1'000'000 8.52% 13.00% 11.44% 16.09%
CHF 1'500'000 11.23% 15.67% 14.11% 18.89%
CHF 2'000'000 13.00% 17.59% 16.09% 20.89%
CHF 4'000'000 17.59% 22.74% 20.89% 25.53%

Beispiel: Steuersatz für Stadt Zürich ohne Kirchensteuer, Quelle: Steuerrechner Kanton Zürich

 

Fazit

Wenn Sie 2021 einen grösseren Kapitalbezug im Kanton Zürich geplant haben, wäre es allenfalls prüfenswert, den Kapitalbezug ins 2022 aufzuschieben. So können bis zu 40% Steuern gespart werden.

Steuer & Treuhand Experten AG
Rosenbergstrasse 1
8304 Wallisellen

Tel: +41 44 832 80 70
Fax: +41 44 832 80 71
info@steuer-treuhand.ch

Mitgliedschaften:
Treuhand Swiss
VEB

Search